Sind glücklich, bei den D-3 Prüfungen so gut abgeschnitten zu haben: Laura Schneider und Johannes Stumpf. Foto: Udo Schneider

Bestes Ergebnis bei der D3-Königsdisziplin

Bad Königshofen. (hf) Stolz kann Udo Schneider, Dozent an der Berufsfachschule für Musik Bad Königshofen sein. Laura Schneider von  der Blaskapelle Merkershausen (Saxophon) und

Johannes Stumpf vom Musikverein Willmars (Posaune) erspielten bei der D-3 Prüfung in Alteglofsheim in der "Königsdisziplin"das beste Ergebnis. Johannes Stumpf bei den Posaunisten und Laura Schneider bei den Saxophonisten. "Damit hat sich das monatelange Üben und Lernen gelohnt", sagt Udo Schneider nicht ohne ein bißchen Stolz auf seine beiden Schüler. Insgesamt hatten sich  94 junge Musiker aus ganz Nordbayern den Prüfungen um die höchste Auszeichnung im Laienmusizieren, das Goldene Abzeichen, gestellt. Die Anforderungen an die jungen Musiker bei der D3-Prüfung sind gewaltig. Sie müssen Tonleitern perfekt beherrschen und mehrere Etüden und Vortragsstücke so einstudieren, dass sie sowohl technisch wie musikalisch vor den strengen Juroren bestehen. Dazu kommen Prüfungen in Vom-Blatt-Spiel, Transponieren sowie eine Theorieprüfung samt Gehörbildung. "Über viele Monate haben wir uns vorbereitet," sagten Laura Schneider und Johannes Stumpf.  Zum Lehrgang zugelassen werden Musiker, die seit mindestens einem Jahr das D2-Abzeichen besitzen und ein entsprechendes Vorspiel bestehen. Udo Schneider appelliert in diesem Zusammenhang an die Jungmusikerinnen und Jungmusiker sich vor den Prüfungen nicht zu scheuen. "Gerade aus Rhön-Grabfeld könnten es sicher mehr sein, die die Talente dazu haben und dabei sein sollten." Den nächsten Vorbereitungslehrgang zur Goldprüfung veranstaltet der Nordbayerische Musikbund in der Zeit vom 8. Oktober bis 12. November in Neunkirchen am Brand. Das Zulassungsvorspiel findet am Samstag, 24. September, von 9 bis 17 Uhr in Neunkirchen am Brand statt. Anmeldungen sind online unter www.nbmb-online.de möglich.

von Hanns Friedrich

Die Goldabsolventen 2016 des Nordbayerischen Musikbundes. Foto: Andreas Kleinhenz

94 Musiker holen sich das Goldene Abzeichen - D3-Prüfung beim Nordbayerischen Musikbund: Dreimal 1,0 für drei Schlagzeuger

Das monatelange Üben und Lernen hat sich gelohnt: 94 junge Musiker aus ganz Nordbayern haben sich während der Sommerferien in Alteglofsheim die höchste Auszeichnung im Laienmusizieren, das Goldene Abzeichen, geholt. Gleich dreimal gab es dabei die Traumnote 1,0 – und das für drei Schlagzeuger: Stefan Arnold (Blaskapelle Wachenroth), Simon Barth (Musikverein Sulzheim) und Nikolaus Sieß (Jugendblasorchester Kürnachtal).

Die Anforderungen an die jungen Musiker bei der D3-Prüfung sind gewaltig. Sie müssen Tonleitern perfekt beherrschen und mehrere Etüden und Vortragsstücke so einstudieren, dass sie sowohl technisch wie musikalisch vor den strengen Juroren bestehen. Dazu kommen Prüfungen in Vom-Blatt-Spiel, Transponieren sowie eine Theorieprüfung samt Gehörbildung.

Die Musiker bereiten sich mit ihren Lehrern über mehrere Monate auf die Prüfung vor. Den letzten Feinschliff holen sie sich dann bei den Dozenten des Vorbereitungslehrgangs, der mit der Prüfung abschließt. Zum Lehrgang zugelassen werden nur Musiker, die seit mindestens einem Jahr das D2-Abzeichen besitzen und ein entsprechendes Vorspiel bestehen.

Die meisten Goldabsolventen stammten aus Oberfranken (44), gefolgt von der Oberpfalz (22), Unterfranken (15) und Mittelfranken (10); dazu kamen drei externe Teilnehmer. 33 Musiker holten sich das Prädikat „mit sehr gutem Erfolg“, 50 „mit gutem Erfolg“ und elf „mit Erfolg“. Die Urkunden überreichten Bundesjugendreferent Michael Botlik und sein Stellvertreter Oskar Schwab.

Den nächsten Vorbereitungslehrgang zur Goldprüfung veranstaltet der NBMB in der Zeit vom 8. Oktober bis 12. November in Neunkirchen am Brand. Das Zulassungsvorspiel findet am Samstag, 24. September, von 9 bis 17 Uhr in Neunkirchen am Brand statt. Anmeldungen unter www.nbmb-online.de

Die Ergebnisse:

Bezirk Oberfranken

Kreis Bamberg: Mit sehr gutem Erfolg: Annika Gerbig (Blasmusikverein Oberhaid, Saxophon), Michael Hittinger (Musikverein Stadt Hallstadt, Waldhorn), Marion Loos (Maintaler Blaskapelle Trosdorf, Klarinette), Laura Sophie Marker (Musikverein Priesendorf, Saxophon), Sonja Rottmann (Musikverein Ellerntal, Klarinette), Tanja Stoppa (Musikverein Memmelsdorf, Saxophon). Mit gutem Erfolg: Annika Baum (Fagott), Julia Baum (Oboe, beide Blasmusikverein Oberhaid), Corinna Borst (Musikverein Zeegenbachtal, Querflöte), Anton Bottler (Musikverein Stadtkapelle Baunach, Posaune), Luise Eichhorn (Musik- und Gesangverein Markt Buttenheim, Tenorhorn), Laura Hatzold (Musikverein Gundelsheim, Saxophon), Henrike Landgraf (Querflöte), Hannah Lunz (Klarinette, beide Jugendblasorchester Pödeldorf), Florian Rauch (Musikverein Stadelhofen, Posaune), Helen Reheuser (Lisberger Blasmusik, Saxophon), Manuel Roser (Musikverein Priesendorf, Saxophon), Daniel Sauer (Musikverein Ebrachtaler Musikanten Burgebrach, Saxophon), Jana Tiemann (Musikverein Breitengüßach, Klarinette), Marie Uhlemann (Musikverein Gundelsheim, Klarinette), Naomi van Eickels (Musikverein Stadt Hallstadt, Saxophon). Mit Erfolg: Anna Dürr (Musikverein Priesendorf, Querflöte), Emma Kohles (Musikverein Stadtkapelle Baunach, Saxophon), Liam Meinhart (Musikverein Frensdorf, Saxophon), Florian Reh (Jugendblasorchester Eintracht Oberhaid, Posaune).

Kreis Bayreuth: Mit gutem Erfolg: Thomas Lengenfelder (Jugendbergmannskapelle Pegnitz, Trompete).

Kreis Forchheim: Mit sehr gutem Erfolg: Korbinian Kircheis (Musikverein Forchheim-Buckenhofen, Tuba), Sina Lorenz (Musikverein Heroldsbach, Saxophon), Melina Teuber (Musikverein Heroldsbach, Saxophon). Mit gutem Erfolg: Maximiliane Däuwel (Musikverein Heroldsbach, Trompete), Laura Grabietz (Musikverein Pretzfeld, Klarinette), Marie Vollmann (Musikverein Heroldsbach, Trompete).

Kreis Kronach: Mit sehr gutem Erfolg: Sarah Buckreus (Saxophon), Katharina Lauer (Saxophon, beide Jugendorchester Kronach). Mit gutem Erfolg: Marcel Bayer (Musikverein Wilhelmsthal, Trompete), Stefanie Fischer-Weiß (Musikverein Friesen, Saxophon), Elisabeth Kestel (Saxophon), Daniela Krügel (Trompete), Michael Lieb (Trompete, alle Jugendorchester Kronach). Mit Erfolg: Sebastian Franz (Musikverein Weißenbrunn, Saxophon), Alexander Küpferling (Jugendorchester Kronach, Trompete).

Kreis Kulmbach: Mit sehr gutem Erfolg: Julia Stoll (Musikverein Burghaig, Querflöte). Mit Erfolg: Yannis Förstel (Musikverein Thurnau, Trompete).

Kreis Lichtenfels: Mit sehr gutem Erfolg: Tobias Rießner (Leuchsentaler Blasmusik Mistelfeld, Saxophon).

 

Bezirk Unterfranken

Kreis Bad Kissingen: Mit gutem Erfolg: Anja Dziewior (Musikzug Wildflecken, Querflöte).

Kreis Kitzingen: Mit sehr gutem Erfolg: Anna-Lena Feldhäuser (Förderverein Jugendblasorchester Volkach, Querflöte). Mit gutem Erfolg: Paul Ebert (Förderverein Jugendblasorchester Volkach, Schlagzeug).

Kreis Main-Spessart: Mit gutem Erfolg: Alexander Kern (Musikverein Gambach, Trompete), Stefan Moser (Musikkapelle 1955 Steinfeld, Trompete).

Kreis Rhön-Grabfeld: Mit sehr gutem Erfolg: Laura Schneider (Blaskapelle Merkershausen, Saxophon), Mareike Wütscher (Jazz AG Bad Neustadt a.d. Saale, Oboe). Mit gutem Erfolg: Johannes Stumpf (Musikverein Willmars, Posaune), Mareike Wütscher (Jazz AG Bad Neustadt a.d. Saale, Saxophon).

Kreis Schweinfurt: Mit sehr gutem Erfolg: Simon Barth (Musikverein Sulzheim, Schlagzeug).

Kreis Würzburg: Mit sehr gutem Erfolg: Hannah Kleinhenz (Musikverein Unterpleichfeld, Waldhorn), Nikolas Sieß (Jugendblasorchester Kürnachtal, Schlagzeug), Milena Wald (Musikverein Unterpleichfeld, Querflöte), Anna Wunderlich (Jugendblasorchester Kürnachtal, Waldhorn). Mit gutem Erfolg: Aaron Bauer (Blaskapelle Giebelstadt-Sulzdorf, Posaune).

 

Bezirk Mittelfranken

Kreis Ansbach: Mit gutem Erfolg: Philipp Wimmer (1. Europa-Musikug Markt Dietenhofen, Saxophon).

Kreis Erlangen-Höchstadt: Mit sehr gutem Erfolg: Stefan Arnold (Blaskapelle Wachenroth, Schlagzeug), Georg Brehm (Musikverein Eltersdorf, Schlagzeug). Mit gutem Erfolg: Johannes Arnold (Blaskapelle Wachenroth, Tuba), Alina Zech (Stadtjugendkapelle Herzogenaurach, Querflöte).

Kreis Nürnberg: Mit sehr gutem Erfolg: Philip Holzmann (Blasorchester Markt Feucht, Saxophon). Mit gutem Erfolg: Helena Althammer (Blasorchester Markt Feucht, Klarinette).

Kreis Roth: Mit sehr gutem Erfolg: Carolin Pichl (Jugendkapelle der Gemeinde Rednitzhembach, Tenorhorn). Mit gutem Erfolg: Verena Luber (Musikkapelle Meckenhausen, Waldhorn), Paulina Urban (Musikverein Markt Allersberg, Querflöte).

 

Bezirk Oberpfalz

Kreis Amberg-Sulzbach: Mit sehr gutem Erfolg: Simone Pinter (Blaskapelle St. Ägidius Schmidmühlen, Querflöte), Sophie Rüth (Blaskapelle St. Georg Rieden, Trompete). Mit gutem Erfolg: Elisabeth Donhauser (Trompete), Felix Scharl (Saxophon), Jonas Seitz (Waldhorn, alle drei Knappschaftskapelle der Stadt Amberg), Paul Weigert (Saxophon, Blaskapelle St. Ägidius Schmidmühlen).

Kreis Cham: Mit sehr gutem Erfolg: Claudia Kietzer (Kolping-Musik Cham, Schlagzeug), Blasius Körner (Blasorchester Furth im Wald, Trompete).

Kreis Neumarkt: Mit sehr gutem Erfolg: Franziska Seitz (Blaskapelle Pölling, Klarinette). Mit gutem Erfolg: Jonas Eichenseer (Musikverein Stadtkapelle Velburg, Schlagzeug).

Kreis Neustadt a.d. Waldnaab: Mit gutem Erfolg: Marie Bauer (Querflöte), Sebastian Eichermüller (Saxophon, beide Musikverein Waidhaus), Sophia Haupt (Jugendkapelle Roggenstein, Klarinette).

Kreis Regensburg: Mit sehr gutem Erfolg: Lucia Riepl (Stadtkapelle Hemau, Bariton). Mit gutem Erfolg: Nicolas Mark (Musikverein Pettendorf Jugendblasorchester, Tenorhorn), Leonhard Sedlmeier (Blaskapelle Viehhausen, Posaune). Mit Erfolg: Anja Neumar (Stadtkapelle Hemau, Trompete).

Kreis Schwandorf: Mit sehr gutem Erfolg: Tobias Breu (Musikverein Wackersdorf-Steinberg am See, Tenorhorn). Mit gutem Erfolg: Franziska Hölzl (Musikkapelle St. Vitus Burglengenfeld, Querflöte). Mit Erfolg: Ramona Krämer (Musikverein Dieterskirchen, Tuba), Magdalena Moser (Musikkapelle St. Vitus Burglengenfeld, Querflöte).

Kreis Tirschenreuth: Mit sehr gutem Erfolg: Bernadette Lippert (Steinwaldmusikanten Pullenreuth, Klarinette).

 

Externe Teilnehmer: Mit gutem Erfolg: Ina Coordes (Ihlow, Bassposaune), Carina Kellner (Isen, Klarinette). Mit Erfolg: Bianka Schummer (Nürnberg, Trompete).


Von: Daniela Hollrotter, Pressebeauftragte des Nordbayerischen Musikbundes, 05.09.2016

Quelle: NBMB

Nach oben