13.08.2017

D3-Goldwoche in Alteglofsheim

Herzlichen Glückwunsch an alle 80 Prüflinge zur bestandenen D3-Prüfung


Die Lehrgangsbesten der Goldwoche 2017 mit dem stellv. Bundesjugendrefererenten Oskar Schwab (links) und Bundesdirigent Ernst Oestreicher (Fotos: Andreas Kleinhenz)

Sie haben es geschafft. Nach monatelanger Vorbereitungszeit halten nun 80 junge Musiker/innen aus ganz Nordbayern ihr Goldenes Abzeichen - die höchste Auszeichnung im Laienmusizieren - in Händen. Marion Bayer vom Musikverein Ebrachtaler Musikanten Burgebrach holte sich mit ihrer Querflöte die Traumnote 1,0.
Leon Andres (MV Gartenstadt, Trompete), Stefan Eschenbacher (MV Thurnau, Tuba) und Christoph Weißenberger (MV Waigolshausen, Schlagzeug) hattten alle einen Schnitt von 1,10.

Insgesamt 25 Musiker/innen holten sich das Prädikat "mit sehr gutem Erfol", 46 "mit gutem Erfolg" und neun "mit Erfolg". Der Großteil der Goldabsolvent/innen stammt aus Oberfranken (36), gefolgt von Unterfranken (27), der Oberpfalz (9) und Mittelfranken (8). Die Urkunden überreichten in Alteglofsheim Bundesdirigent Ernst Oestreicher und stellvertretender Bundesjugendreferent Oskar Schwab.

Aus unserem Landkreis nahmen teil:
mit sehr gutem Erfolg: Leon Andres (MV Gartenstadt, Trompete)
mit gutem Erfolg: Annika Börger (MV Bad Königshofen, Saxophon)

Wir sagen HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!



< Werner Höhn – ein Leben für die Musik: Nordbayerischer Musikbund